Tierkrankenversicherung: AGILA kündigt Kunden den Tarif Exklusiv.

Wir wurden von einigen unserer Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass die Agila Verträge zur Tierkrankenversicherung im Tarif Tierkrankenschutz-Exklusiv kündigt. Als Alternative wurde dem Bestandskunden im Anschreiben nur noch der Tarif Tierkrankenschutz angeboten.

Als Bestandskunde hast Du die Möglichkeit, den angebotenen Tarif anzunehmen oder eben die Kündigung.

Es betrifft auch Kunden die Ihre Versicherung eher selten in Anspruch nahmen. Hier betrachtet der Versicherer das Gesamtbild aller Kunden und die Schadenquote in diesem Tarif

Auf unsere erste Nachfrage bei der Agila bekamen wir folgendes als Antwort!

Das nur Neukunden die neuen Exklusiv-Tarife (Tierkrankenschutz-Exklusiv & OP-Exklusiv) bekämen.

Auf nochmalige Nachfrage bei der Agila wurde uns das als nicht ganz richtig bestätigt.

Richtig sei, dass auch der Bestandskunde in den neuen Tierkrankenschutz-Exklusiv oder als Alternative auch in den OP-Exklusiv wechseln kann. Hier darf das Tier nur nicht älter als 7 Jahre und es sollte gesund sein.

Im Anschreiben an die Kunden wurde das aber wohl so nicht vermittelt, um den Kunden nicht mit allen Informationen und Eckdaten zu verwirren. Er hätte ja diesbezüglich wohl auch die Möglichkeit gehabt bei der Agila anzurufen und sich weiterführende Informationen einzuholen was nun möglich ist und was nicht.

Nun stellt sich für uns als Versicherungsmakler die Frage?

Warum bekommen wir zwei unterschiedliche Antworten innerhalb von einer Woche. Warum bekommt der Kunde nicht gleich alle Informationen die er für seine Entscheidung benötigt hätte. Hält ein Versicherer seine Kunden für nicht so intelligent und ist der Meinung zu viel Informationen führt zu einer Verwirrung bei dem Menschen, oder ist es einfach nur mal wieder Geschäftspolitik.

Als betroffener Tierhalter solltest Du handeln.

Möchtest Du eine Alternative bei einem anderen Haustier-Versicherer oder doch lieber bei der Agila bleiben?

Gerne helfen wir weiter und stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Worauf ist aber im Vorfeld zu achten!

  1. Bei einer Antragstellung eines anderen Unternehmens musst Du mit einer erneuten Wartezeit rechnen. Die beträgt je nach Versicherer zwischen 4 Wochen und 3 Monaten.
  2. Liegen bereits Vorerkrankungen bei deinem Tier vor, müsset Du diese bei einem neuen Antrag auch wahrheitsgemäß beantworten. Dies kann dazu führen, dass bestimmte Vorerkranken vom Versicherungsschutz zukünftig ausgeschlossen werden oder Dein Antrag im schlimmsten Fall sogar abgelehnt wird.
  3. Je nach Alter des Tieres, kann es auch sein, dass ein Neuabschluss in der Tierkrankenversicherung gar nicht mehr möglich ist,

Vielleicht ist ja eine OP-Versicherung die bessere Wahl?

Hier haben auch ältere Tiere die Möglichkeit versichert zu werden.

Die OP-Versicherung ist unter anderem auch günstiger als eine Krankenversicherung und die doch sehr hohen Arztkosten liegen ja oft bei einer Operation des Tieres.

Welche Entscheidung jeder einzelne auch treffen mag, solltest Du einen Ansprechpartner suchen sind wir für Dich da.

Kontakt

Tierkrankenversicherung

Kommentare sind geschlossen.