Hundeverbot als Umwelmaßnahme?!

    Verbote!           Verbote!           Verbote!

HundeverbotsschildHundeverbotsschildHundeverbotsschild

Das Tierportal Deutschland unterstützt die folgende Petition:

Es geht um die Beschneidung des Auslaufgebietes Grunewald.
Rund um Krumme Lanke und Schlachtensee sowie im Fenn (das Gebiet zwischen Grunewaldsee und Krumme Lanke) gibt es ab Mitte Mai ein Verbot, sich dort mit Hund aufzuhalten. Die Anrainerwege und Flächen werden dann mit Leinenzwang belegt sein. Da viele Hundebesitzer diese Strecken fast täglich laufen bzw. im See mit ihren Hunden schwimmen, sind diese natürlich sehr betroffen. Wobei - das Baden der Hunde in den Seen ist ohnehin schon verboten. Allen, die nun nicht mehr ans Wasser dürfen und das nicht nur traurig, sondern nicht nachvollziehbar finden, hilft Eure Stimme. Zumindest ist diese Petition und ihr möglicher Erfolg, die einzige Hoffnung in der Sache überhaupt noch Gehör zu finden.

Hier geht es zur Petition: Macht mit!!!

 

Die lokalpolitischen Hintergründe zur Motivation des Stadtbezirks beleuchtet der Tagesspiegel ganz gut:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/zehlendorf/berlin-zehlendorf-hundeverbot-am-schlachtensee/11225612.html

Auch rbb-online hat dazu einen netten Artikel verfasst:
http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/01/giftkoeder-hunde-schlachtensee-berlin.html

 

Wir danken für Eure Aufmerksamkeit und sind hocherfreut über Euer Engagement.

 

Kommentare sind geschlossen.