Revue Heimtiermesse Düsseldorf

Ein kurzer Rückblick auf die Heimtiermesse in Düsseldorf.

Es war die Premiere schlechthin: Die erste Heimtiermesse der TMS Event GmbH in NRW. Unter dem Begriff "Areal Böhler" konnten wir uns nicht so wahnsinnig viel vorstellen, bis wir dann am Samstag da waren.

Ein ehemaiges Werksgelände der Böhler Werke, welches zum voestalpine-Konzern gehört. Die Heimtiermesse fand also in einer sehr industriell geprägten Umgebung statt.

Dieser Industriecharme war sicht- und erlebbar. Ob es zum Beispiel bewußt bild eingang areal boehlerunbehandelte Wände oder ein alter Portalkran waren. Man konnte sich sofort vorstellen, wie hier Metall bearbeitet und Produkte hergestellt wurden.

Diese Umgebung bildete einen sehr reizvollen Kontrast zu den Angeboten der verschiedenen Tierdienstleister, die den Weg als Aussteller zur Heimtiermesse gefunden hatten.
Und diese Liste war für das "erste Mal" in Düsseldorf - schon recht beeindruckend. Rund 100 Aussteller hatten sich im Areal Böhler eingefunden.

Von Futter- und Pflegemitteln über Accessoires und Spielzeug bis hin zu Mode und Zubehör war in den Gängen alles zu finden. Darunter Trends und Neuheiten, wie zum Beispiel die patentierte Faltkatzenleiter von Maike Franzen, die feschen Gassitaschen von Wild Hazel oder getreidefreie Hunde- und Katzennahrung.

Unser besonderes Interesse galt aber einem Veranstaltungteil, der ebenfalls zum ersten Mal stattfand: Ein Blogger Treffen.

Ausgewählte Blogger, die sich speziell auch um das Thema Tiere kümmern, waren vor Ort und wir hatten Gelegenheit sie kennen zu lernen. Juhu. 😀

Auf solch einen Austausch hatten wir schon lange gewartet, da rein über das Internet bisher ein Erfahrungsaustausch mit anderen Bloggern nicht so richtig zustande gekommen war. Um so erfreuter waren wir, dass wir noch halbwegs pünktlich zum anberaumten Blogger-Frühstück, welches die TMS GmbH organisiert hatte, eintrafen.

In lockerer Atmosphäre bei Brötchen und Kaffee ließ es sich wunderbar fachsimpeln, über Themenfindung für den Blog plaudern und einfach mal erleben, wie andere das fertig bringen, was wir alle in den Blogs so lesen können.

Besonders spannend, angenehm, interessant und lustig war das Treffen mit Martina vom Blog www.tarisa.de, mit Silvia vom Blog www.silify.info sowie Miriam "mimmi" vom Blog www.mimmisteststrecke.de.
Fotos von unserem Erfahrungsaustausch könnt ihr weiter unten in der Bilder Galerie sehen.

Nicht unerwähnt bleiben sollten die drei anderen Blogger, die wir aufgrund unseres etwas verspäteten Eintreffens leider nur ganz kurz kennen lernen konnten. Das waren Rico Bunterhund vom gassireport.blogspot.com, Sandra vom Blog diecheckerin.de sowie Saskia vom Blog chibaba.de.

Hier werden wir in den nächsten Wochen den Kontakt einfach mal vertiefen und schauen, ob wir uns gegenseitig ein wenig bekannter machen können.

Alles in allem war dieser Messebesuch sehr informativ und anregend und der Messestandort Düsseldorf wird sich mit Sicherheit positiv entwickeln - besonders im Hinblick auf die Heimtiermesse.

P.S. Im Hinblick auf lebende Tiere und Messe(n)/ Ausstellungen ließe sich sicherlich das Eine oder Andere sagen. Ganz allgemein geht unser Appell jedoch an die Aussteller von Tieren, für die nächsten Messen/ Ausstellungen noch einmal kritisch ihre Bedingungen für die Tiere auf der Messe/ Ausstellung zu überprüfen. Ihr seid doch sicher auch der Meinung, dass sich hier die Verhältnisse für die Tiere durchaus verbessern lassen.

Es geht uns nicht darum den den erhobenen Zeigefinger raushängen zu lassen, sondern die Gesamtsituation durch positiv gemeinte Anregungen zu verbessern. Immer getreu dem Motto: Man lernt nie aus - sondern immer nur dazu.  

Wer noch etwas Schmunzeln möchte, kann sich ja unser kurzes Video von der Fahrt zur Messe auf YouTube ansehen.

Und hier die Bildergalerie © der Fotos: Sven Nowak i.A. der TMS Event GmbH:

Durchschnittliche Bewertung  1 2 3 4 5fSie müssen anmelden um zu stimmen

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.